Sponsor für Gameserver

Gameserver Sponsoring – Du suchst einen Sponsor ?

Warum sollte Euch ein Hoster einen Voiceserver, Gameserver oder gar Root Server sponsorn ?

Bei einem ernsthaften Sponsoring unterstützt eine Firma oder Privatpersonen einen Verein, Clan oder Spieler mit finanziellen Mitteln oder Sachleistungen die er für seinen Sport benötigt. Wer also einen Gameserver benötigt sucht zumeist nach einem Sponsor für Gameserver.

Anbei ein Sachlicher Auszug aus Wikipedia:

Unter Sponsoring versteht man die Zuwendung von Finanzmitteln, Sach- („Value In Kind“) und / oder Dienstleistungen durch Unternehmen oder Private (Sponsoren) an eine Einzelperson, eine Gruppe von Personen, Organisationen oder Institutionen (Gesponserte), gegen die Gewährung von Rechten zur kommunikativen Nutzung von Projekten, Personen, der Organisation, der Institution und/oder Aktivitäten des Gesponserten auf der Basis einer vertraglichen Vereinbarung (Sponsorship), mit der regelmäßig auch eigene (unternehmensbezogene) Ziele verfolgt werden.
Sponsoring wird von Unternehmen (den Sponsoren) zum Zweck des Marketing s,  der Kommunikation, insbesondere der Kommunikationspolitik betrieben. Neben der Förderung des Empfängers gilt als Ziel regelmäßig auch, auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen. Sponsoring wird von Unternehmen – den Sponsoren – als Marketinginstrument genutzt und ist Teil der Öffentlichkeitsarbeit und der Werbung- oft auch der grundsätzlichen Unternehmenspolitik.

Unter Sponsoring versteht man also eine aktive Zusammenarbeit des Gesponsorten (Clan, Community) und dem Sponsor. Hierbei werden im E-Sport zumeist Sachleistungen wie zb. Game und Voiceserver, aber auch finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt. Auch die Anreise zu Events oder die Ausstattung die der Spieler zum spielen benötigt werden oft von Sponsoren gestellt.
Die Anfragen an die Gameserverhoster kommen allerdings zumeist von Leuten die dem Hoster nichts an Gegenwert zur Verfügung stellen und fallen somit direkt durch das Raster der Hoster udn die Anfrage wird gelöscht. Die Hoster haben kein Interesse Ihre Gameserver kostenlos zu verschenken. Ein Sponsoring kann nur funktionieren wenn man dem Hoster auch eine Gegenleistung anbieten kann. Aber was kann man anbieten und was ist für den Hoster sinnvoll ?

Wie finde ich einen Sponsor für Gameserver ?

Die meisten bieten an einen Banner auf der Homepage zu platzieren, das wird bei vielen Hostern sogar akzeptiert, allerdings erst wenn Eure Webseite auch genug Besucher hat, genug bedeutet in dem Fall nicht 100 Besucher im Monat sondern eher 1000 Besucher am Tag. Wer weniger Besucher aufzuweisen hat braucht in der Regel gar nicht erst versuchen einen Sponsoringvertrag zu erhalten.

Erfahrungsgemäß bringen es die meisten Hobbyclans kaum auf 100 Besucher am Tag und selbst davon dürften sicher 70-80 % von den eigenen Membern sein. Diese Interessieren sich sicher nicht dafür was der Sponsor anbietet und da Sie ja gesponsort werden sind Sie als Kunden für den Hoster auch uninteressant.
Aus diesem Grunde ist Bannerwerbung bei den meisten Clans nicht besonders erfolgreich, allerdings gibt es die Möglichkeit das man sich bei einigen Hostern zu einem Affiliate Programm anmeldet. Mit einem solchen Programm können sich Clans, Communyties und Webseitenbetreiber über die Vermittlung von Kunden ein wenig Geld verdienen. Fast alle großen Hoster wie zb Gamed! oder 4Netplayers bieten solche Programme an. Das ist zwar kein Sponsoring für Gameserver aber immerhin lassen sich so evt. ein paar Euros verdienen.

Der Firmenname im Clantag?

Das dürfte Heutzutage kaum noch einen Hoster interessieren da kaum jemand auf den Clantag achtet. Clans bei denen es für den Hoster interessant ist wenn das Team sich so nennt werden in der Regel auch direkt vom Hoster angesprochen. Die Teams spielen dann zumeist in den Höheren Classen der Ligen wie zb. der EPS.

Teamlinks in Eurem ESL Account ?

Wie oft guckt Ihr Euch  z.B. in der ESL die Teamseiten an ? Doch meistens nur,  wenn ihr selber gegen die Teams antreten müsst. Wenn es nicht gerade bekannte Teams sind, die auch schon mal in den News oder auf den Mainpages der Onlineligen erscheinen, haben die Teamseiten also kaum Besucher,  die auf den Sponsor aufmerksam werden könnten.

Werbung in Videos auf Youtube oder Twitch

Das ist für die meisten von Euch sicher noch die Methode die für einen Hoster besonders interessant ist da bei großen Events oder bekannten Youtubern sehr viele User zuschauen die evt auch selber Leistungen des Hosters gebrauchen können. Aber ab wann ist man als Youtuber für einen Sponsor interessant ?

Wer nicht gerade so viele User wie Gronk oder andere bekannte Youtuber hat wird es schwer haben mit seinen Videos einen Sponsor zu begeistern. Ihr solltet in jedem Fall vorher schon mal ein Video machen das Ihr direkt bei der Anfrage an den Hoster mitsenden könnt. Euer Channel sollte zudem schon einige 1000 Follower aufweisen, mit Argumenten demnächst oder „wenn ich mal Groß bin“ kann man niemanden davon überzeugen Leistungen zur Verfügung zu stellen die auch den Hoster Geld kosten. Niemand wird Euch einfach einen Gameserver kostenlos zur Verfügung stellen ohne eine Gegenleistung zu erhalten die sich auch für den Hoster rechnet.

Das sind die am häufigsten angebotenen Leistungen, die den Hostern angeboten werden, also im Prinzip  wenig, was eine Gegenleistung im Werte eines Game oder Voiceservers rechtfertigen kann. Wie muss man also eine Anfrage bei einem Hoster aussehen, um zu einem Sponsoring zu gelangen ?

Am besten schreibt Ihr gar keine das spart dem Hoster und Euch Zeit, die wenigsten haben wirklich eine Gegenleistung zu bieten und die wenigen die so erfolgreich sind das es sich lohnt werden selber von den Unternehmen angesprochen.

Wie finanziert man also seinen Gameserver ?

Wer also mit seinem Hobby Geld verdienen möchte sollte sich über die oben genannten Affiliate Programme Informieren, das ist noch die einfachste und wahrscheinlich auch effektivste Methode um ein wenig Geld mit seinem Hobby zu verdienen. Es gibt einige große Netzwerke wie zb. Affilinet oder auch Zanox bei denen sich jeder einen Account einrichten kann um dann für die verschiedensten Produkte auf den eigenen Webseiten zu werben. Besonders empfehlen können wir zb. das Programm von Adcell.de

Adcell hat einige Programme die besonders gut für Gamer geeignet sind, darüber kann man dann Werbung für verschiedene Browsergames einbinden und für jede Anmeldung Geld verdienen. Hierbei sind Provisionen von mehreren Euro pro Anmeldung möglich. Den Code für die Webseite erhält man sobald man für ein Programm frei geschaltet wurde.

Fast alle Affiliate Netzwerke sind für den Publisher vollkommen kostenlos und man geht kein Verpflichtungen ein. Allerdings sollte man beachten das man seine Einkünfte auch versteuern muss, wenn diese nicht gerade im Taschengeldbereich liegen. Manche Webseiten verdienen mit solchen Programmen Hunderte von Euros und müssen dann natürlich auch ein Gewerbe anmelden. Wer also nach einiger Zeit ein wenig mehr mit diesen Programmen verdient sollte sich bei einem Steuerberater Informieren.

Mit Google Adsense Geld verdienen

Das wohl bekannteste Netzwerk um Geld für Werbung zu erhalten ist das Adsense Programm von Google, hier kann man sich anmelden und dann einen Code auf der Webseite einbinden. Die Auslieferung der Werbeanzeigen wird dann von Google übernommen. Adsense passt die Anzeigen automatisch an den Content bzw. das Thema der Webseite an und man erhält für jeden Klick auf ein Banner Geld über das Adsense Programm. Adsense wird auch auf unseren Webseiten eingesetzt, das sind die großen Banner auf der rechten Seite, wer keinen Addblocker aktiv hat sollte diese auch auf dieser Seite sehen. Wir verdienen damit auch den ein oder anderen Euro um zb. die Kosten für das Hosting unserer Webseite zu finanzieren.

Es gibt aber noch mehr Möglichkeiten sich den Gameserver selber zu sponsorn.

Aber nicht nur mit Affiliate Netzwerken kann man Geld verdienen, es gibt auch Programme bei denen man Geld dafür bekommt das man Links auf seiner Webseite einbindet. Ein Netzwerk bei dem man so etwas einrichten kann ist zb. Backlinkseller.de. Hier meldet man sich an und baut ein kleines Plugin auf der Webseite ein worüber Links von anderen Webseiten ausgeliefert werden. Je nachdem wie gut Eure Webseite ist und wie viele Seiten sie hat kann man schon einige Euro verdienen. Auf einigen Projekten in die wir Einblick haben kommen da sogar ein paar 100 € zusammen.