Windows vServer mieten

vServer mit Windows als Betriebssystem mieten

Wer einen Windows vServer mieten möchte findet bei uns einen Preisvergleich der bekanntesten Windows vServer Hoster in Deutschland. Bei diesen Servern  handelt es sich um Server die virtuell emuliert werden sogenannte Virtual Server oder auch kurz „Windows vServer“. Hierbei werden mehrere Instanzen eines virtualisierten Servers auf einem Server-System gehostet. Die Kunden teilen sich dabei das Hostsystem und bekommen für Ihren Windows vServer Resourcen vom Host-System bereitgestellt, jeder vServer bekommt also CPU, Ram und Festplatten vom Host zugewiesen. Mittlerweile gibt es auch Cluster in denen die einzelnen vServer ihre Resourcen zugewiesen bekommen, bei den meisten Hostern ist das sogar Dynamisch möglich, man kann also jederzeit mehr CPU Leistung, Ram oder Festplattenplatz für seinen Windows vServer dazu buchen. Oft werden diese dann auch Cloudserver genannt. der Begriff scheint sich in der letzten Zeit immer mehr bei den Hostern durchzusetzen.

Ein Windows vServer hat gerade bei Gameservern einige Vorteile gegenüber Linux, fast alle Spiele haben auch einen Windows Server welcher dann oft wie Zuhause auf dem eigenen Rechner installiert werden kann. Für Linux werden leider nicht alle Gameserver angeboten die man auch selber hosten darf. Auch gibt es Updates für Spiele wie Arma sehr oft früher für Windows als für Linux. Ein Windows-Server kann also je nach dem welche Games man hosten möchte von Vorteil sein. Zudem kennen sich die meisten auch mit dem Betriebssystem aus und es fällt nicht besonders schwer einen Server auf einem Windows-Betriebssystem zu installieren.

Auch wenn hier in Europa oft Linux als Serversystem genutzt wird ist Windows zb. in den USA wesentlich verbreiteter als bei uns in Deutschland, was auch ein Grund dafür sein mag warum viele Spiele gar nicht mehr für Linux verfügbar sind. Auch die Nachteile die Früher oft genannt wurden, das Windows nicht so stabil läuft wie Linux und nicht so performant sein soll sind Heute nicht mehr festzustellen, wenn das System an sich sauber konfiguriert wird. Die Windows-Server wurden in den letzten Jahren immer weiter verbessert so das diese den Linuxsystemen in punkto Stabilität und Leistung kaum noch nachstehen. Wer sich jetzt für einen vServer mit Windows interessiert wird garantiert einen Hoster in unserem vServer-Vergleich finden bei dem man seinen eigenen Windows vServer mieten kann.

Ist ein Windows vServer der richtige Server für Dich?

Du weißt noch nicht welcher vServer für Dich der richtige ist, oder doch lieber nur einen Gameserver oder Webspace mieten, Warum nicht direkt einen großen Rootserver mieten ?

Bevor man einen Windows vServer bestellt sollte man sich in Hinsicht auf die Kosten erstmal Gedanken machen wie viel Leistung wirklich benötigt wird. Wer nur ein ein paar Webseiten hosten möchte ist sicher mit einem kleinen Webspace besser bedient als mit einem Windows vServer. Man muss sich nicht selber um Updates oder den Betrieb des Webservers kümmern, das erledigt auf einem Webspace immer der Hoster für einen. Wer zudem Gameserver betreiben möchte kann mit einem Webspace natürlich wenig anfangen. Ein Rootserver ist für viele schon überdimensioniert und die Kosten sprengen den Rahmen um 1-2 Gameserver und eine Webseite zu hosten. Genau zwischen diesen beiden Hostinglösungen ist der vServer die optimale alternative, man erhält ausreichend Leistung die sich bei vielen Anbietern auch noch dem Bedarf anpassen lässt. Wer feststellt das er zuwenig Ram oder zu wenige CPU Cores bestellt hat kann diese bei vielen Hostern problemlos nachbestellen ohne das der Windows-Server dann neu installiert werden muss.

Vorteile Windows Virtual Server :

  • Einfache Installationen über ein bekanntes Betriebssystem.
  • Windows vServer sind Leistungsfähiger als Webspace.
  • Ein Windows vServer ist günstiger als ein dedizierter Server.
  • Auf einem vServer hat man im Gegensatz zum Webspace eine eigene IP Adresse

Nachteile eines Windows vServers :

  • Im Gegensatz zum Webspace liegt die Verantwortung beim Mieter des Servers.
  • Die Leistung des Grundsystems wird von weiteren Kunden genutzt.
  • Updates für das Betriebssystem müssen oft selber eingespielt werden.
  • Man sollte genug zeit haben sich um den Server und seine Sicherheit zu kümmern.

Virtual Windows Server mieten

Wem Webspace zu wenig Leistungen bietet und ein Root Server zu teuer ist, der sollte sich nach einem vServer umschauen. Auch wenn viele immer noch behaupten vServer wären für Game-Server nicht brauchbar, so haben sich viele Hoster mittlerweile darauf eingestellt und bieten sehr performante Windows vServer an auf denen man problemlos Game-, VoiceServer und Webspace hosten kann. Wer also einen Windows vServer mieten möchte sollte in unserem Vergleich mal die Hoster checken, bei dem ein oder anderen können wir Euch auch Gutscheine für die Bestellung eines Servers anbieten. Den Gutscheincode findet Ihr sofern einer Vorhanden ist immer beim jeweiligen Anbieter in unserer Liste.