Webspace Vergleich

Preis Vergleich für Webspace Anbieter

In unserem Webspace Vergleich findet Ihr Anbieter, Preise und Tipps zum kauf eines Webservers um eure eigene Webseite erstellen zu können.

Bevor man bei einem Anbieter seinen Webspace mietet sollte man genau wissen was man auf der Webseite anbieten möchte. Benötige ich eine Webseite um ein Forum aufzusetzen oder evt. ein Business aufzubauen ? Bietet man Downloads oder Videos an ? Jede Webseite hat andere Anforderungen an den Webspace und je nachdem welches Thema behandelt wird kann es große Unterschiede im Trafficverbrauch oder dem Speicherplatz geben. Auch die Sicherheit der Daten ist ein wichtiges Kriterium welches man bei der Entscheidung für einen Hoster einbeziehen sollte. Bieten die Hoster eine Backuplösung an, ist ein Schutz vor D-Dos Attacken möglich ? In unserem Webspace Vergleich listen wir einige der bekanntesten Hoster auf, bei denen man günstig Webspace kaufen kann.

Anbieter und Preisübersicht Webspace Hoster

 ab 2,95 € Gutscheincode mit 5€ Rabatt: skyraider
Speicherplatz: 20 GB
Domains inkl.: 2
Postfächer: 10
Backupsystem: Täglich durch Webgo24
Sicherheit:Keine Info
 Laufzeit
Täglich, 1 Monat, 12 Monate, Laufzeitrabatte
NGZ-Server.de
Preis ab: 2,99 €
Speicherplatz 10 GB
Domains inkl.: Kann mit bestellt werden, ab 6,66 für 12 Monate. 1 Subdomain inkl.
Postfächer: 5
Backupsystem: Keine Info
Sicherheit: D-Dos Protection
Laufzeitvertrag
3 Monate, 6 Monate, 12 Monate, Laufzeitrabatte
 Strato
Preis ab: 3,90 € Bei 12 Monaten Laufzeit 6 Monate kostenlos.
Speicherplatz: 30 GB
Domains inkl.: 1
Postfächer: Unbegrenzt 10 GB Mailspeicher
Backupsystem: Durch Strato
Sicherheit: SSL, D-DoS Protection, Firewall
1 Monat, 12 Monate, Laufzeitrabatte
Besondere Features: Webbaukasten, Seo-Service, 1 Klick Webinstallation ( Joomla, WordPress, etc.)
 1und1.de
Preis ab: 12,99 €  Erster Monat kostenlos.
Speicherplatz: 10 GB
Domains inkl.: 1
E-Mail Postfächer: 200
Backupsystem: Keine Info
Sicherheit: Keine Info
 Laufzeitvertrag
1 Monat, 12 Monate, Laufzeitrabatte
Besondere Features: Webseitenbaukasten, SEO Service, 1 Klick Webinstallation ( Joomla, WordPress, etc.)

Was ist Webspace und wofür kann man diesen Nutzen ?

Webspace ist im Prinzip nur Speicherplatz auf einem Webserver im Internet, der Hoster stellt aber nicht nur die Hardware zur Verfügung sondern liefert auch die komplette Infrastruktur die man für einen Webserver im Internet benötigt. Dazu gehört zb. auch das Routing Equipment und die Anbindung an das Internet sowie die Software welche auf einem Webserver installiert sein muss damit eine Webseite mit Ihren verschiedenen Diensten installiert werden kann. Damit eine Webseite funktioniert werden verschiedene Softwarepakete benötigt wie zb. der Webserver selber, PHP, Html, Javascript oder auch FTP- und Mail-Server. Den Webspace kann man auch für Fastdownload Server nutzen um zb. bei Counterstrike die Custommaps schneller vom Server zu laden.

Das solltest Du vor dem mieten deines Webspace beachten !

Speicherplatz: Wie viel Speicherplatz benötigt man für seine Webseite. Wenn ich nur eine kleine Webseite erstellen auf der man sein Projekt oder Geschäft vorstellt reichen meist schon weniger 100 MB Speicherplatz. Will man auf den Webseiten aber ein größeres Forum betreiben oder Downloads anbieten sollte man evt. direkt mehrere Gb. Speicher buchen. bei den meisten Abietern kann man auch im Nachhinein den Speicherplatz auf dem Webserver erweitern, der Webspace wächst dann mit den Bedürfnissen der Webseite. Bei wirklich großen Projekten kann es sich sogar lohnen einen Dediziertes Serversystem zu mieten oder selber eine ganze Serverfarm zu betreiben.

Server Location

Der Standort eines Webhosters ist nicht ganz so wichtig wie bei anderen Anwendungen im Internet, hier kann man so ziemlich jeden Hoster nutzen da bei Webseiten die Geschwindigkeit nicht so sehr durch die Location beeinflusst wird. Der Speed einer Webseite hängt zumeist von der Anzahl der Webseiten und der Konfiguration des Webservers ab. Allerdings hat die Geschwindigkeit mit der eine Webseite ausgeliefert wird Einfluss auf das Ranking in Suchmaschinen, überlastete Webserver führen oft dazu das Webseiten langsamer angezeigt werden und dann auch schlechter gerankt werden. Wer das mal testen möchte kann den Google-Speed-Test nutzen um seine Webseite zu prüfen. Nicht selten liegen Probleme mit der Auslieferung der Webseiten auch an den Hostern.

Der Preis für den Webspace

Bei den Preisen gibt es ehr große Unterschiede welche oft im Support oder den verfügbaren Features begründet sind. Von kostenlosen Webspace Angeboten bis hin zu Premium Anbietern findet man so ziemlich alles wenn man mal danach sucht. Man sollte also schon vorher genau wissen was man benötigt. Kostenlose Angebote sind oft sehr eingeschränkt und wenn man mal das Kleingedruckte liest hat man oft keinen Anspruch darauf das die Webseite auch dauerhaft online bleibt. In einigen Fällen wie zb. Funpic.de  wurden von einem Tag auf den anderen 1000de von kostenlosen Webseiten einfach abgeschaltet. Wir raten generell von kostenlosen Angeboten ab. Bei Webspace kann man tatsächlich auf die alte Redensart vertrauen: „Was nichts kostet ist auch nichts Wert“ Man sollte also ruhig ein Paar Euros investieren um auf der sichern Seite zu sein wenn die Webseite zuverlässig online bleiben soll. In unserem Webspace Vergleich findet Ihr deshalb nur bekannte und renommierte Webhoster bei denen man das nötige Knowhow voraussetzen kann. Man bekommt zuverlässigen Webspace schon für unter 1 € im Monat und das sollte wohl jeder in das Hosting seiner Webseite investieren.

Gutscheine für Webspace

Einige Hoster stellen uns immer wieder mal bei Aktionen für den Webspace, Gutscheine oder Rabattcodes zur Verfügung. Die Gutscheincodes findet ihr dann in unserem Webspace Vergleich direkt bei den Hosting Angeboten und können während der Bestellung des Webservers eingelöst werden. Mit ein wenig Glück lassen sich so dauerhaft einige Prozente beim Kauf des Webspace sparen.

Zahlungsmethoden

Oft kann man bei den Hosting Anbietern unterschiedliche Zahlungsmethoden und Vertragslaufzeiten auswählen. Wir empfehlen den Webspace, Prepaid zu mieten. Das erspart einem das kündigen wenn man den Webserver nicht mehr benötigt. Bei Laufzeit-Verträgen hat man aber die Möglichkeit noch etwas am Preis des Webspace zu sparen. Die Anbieter haben oft Rabatte für eine längere Vertragsbindung über 3/6 oder auch 12 Monate. Wer sich sicher ist solange bei dem Hoster zu bleiben kann diesen Preisvorteil natürlich gerne ausnutzen. Bei fast allen Webspace-Hostern wird mittlerweile Paysafecard, Kreditkarten und Paypal akzeptiert, auch das Lastschriftverfahren ist bei jedem Anbieter in unserem Webserver Vergleich verfügbar.

Support für Webhosting und Webseite

Auch der Support für den Webspace ist sehr wichtig, wann ist der Support bei Problemen erreichbar und vor allem wie ? Gibt es nur ein Ticketsystem oder kann ich auch direkt die Supportabteilung anrufen wenn ich ein akutes Problem habe. Wenn ich zb. auf den Webseiten mein Geschäft betreibe und über die Webseite meine Produkte verkaufe kann ein Problem ganz schnell richtig teuer werden, wenn die Webseite längere Zeit nicht erreichbar ist. Bei einigen Hostern gibt es sogar spezielle Service-Level die man in der Regel dann aber auch extra bezahlen muss. Bei den großen Hostern sitzen im Support auch zumeist Spezialisten die einem bei so ziemlich jedem Problem helfen können.

Zusätzliche Features der Webhoster

Bei vielen Hostern kann man zusätzliche Features zu seinem Webspace kaufen, von Domains über Webseitenbaukästen bis hin zu kompletten Shopsystemn kann bei den großen Hostern wie zb. 1und1 oder Strato so ziemlich jedes Feature dazu buchen. Auch die Webseitenoptimierung für Suchmaschienen kann bei einigen Hostern dazu gebucht werden. Allerdings kann man diesen Service nicht wirklich empfehlen da die Optimierungen automatisiert ablaufen und nicht wirklich auf die Webseite abgestimmt werden, das Geld kann man sich sparen.

Kann man Webspace auf einem Root Server erstellen ?

Ja das geht und zumeist sogar recht einfach wenn der Hoster für den Root Server ein Webpannel mit anbietet wie zb. Plesk. Allerdings sollte man sich trotz der vorinstallierten Adminpannel auch mit dem Root Server auskennen. Gerade Webseiten machen sehr oft Probleme in Punkto Sicherheit und nicht selten wurden über Sicherheitslücken auf der Webseite ganze Serversysteme komplett gehackt. Wer sich nicht 100%ig mit dem hosten von Webspace auskennt sollte lieber auf Angebote der Webhoster zurück greifen.