Enemy Territory Game Server mieten

Du suchst einen Anbieter bei dem du Enemy Territory Server mieten kannst ?

Wolfenstein: Enemy Territory ist Ego-taktik Shooter welcher von der Firma Splash Damage in zusammenarbeite mit id Software entwickelt wurde. Auch wenn das Spiel schon 2003 erschienen ist kann man bis Heute bei fast jedem Gameserver Anbieter den Enemy Territory Server mieten.

Enemy Territory war eines der wenigen kostenlosen Spiele und die Entwickler haben bewiesen das kostenlose Games nicht schlecht sein müssen. Basierend auf der RTCW Engine glänzt Eenemy Territory mit unzähligen Multiplayer-Maps, einer sehr authentischen Atmosphäre und  fünf Spielerklassen, die eine reichhaltige Auswahl an Waffen auf dem Server zur Verfügung haben. Die vielen Maps ermöglichen das nutzen von taktischen Elementen im Spiel. Inzwischen hat sich Enemy Territory zu einem der am häufigsten gespielten Multiplayer-Shooter im Internet entwickelt. Auch wenn Enemy Territors nicht mehr ganz frisch daher kommt macht das Spiel auch Heute noch Spass. Die Server basieren auf der RTCW Engine und es werden heute verschiedene Varianten gespielt, am beliebtesten ist dabei immer noch die Version 2.55 aber auch die aktuelle Version 2.60 wird gerne gespielt. Wer einen Enemy Territory Server mieten möchte, sollte darauf achten das der Hoster die verschiedenen Versionen zur Verfügung stellen kann.

Anbei der offizielle Gametrailer zu Wolfenstein Enemy Territory:

Was sollte man beachten wenn man einen Enemy Territory Server mieten möchte ?

Enemy Territory Server kann man bei fast jedem Anbieter in unserem Preisvergleich mieten. Aber was sollte man beachten?

  • Spieleranzahl: Zuerst sollte man sich Gedanken darüber machen wie viele Slot ich für meinen Enemy Territory Server benötige. Die Slozahl gibt an wie viele Spieler gleichzeitig auf dem Enemy Territory Server spielen können. Hierbei wird oft zwischen Clanserver oder Publicserver unterschieden, auf einem Public Enemy Territory Server kann jeder verbinden, auf einen Clanserver nur Spieler die auch das Passwort des Servers kennen.
  • Der Standort: Wo wird der Server gehostet ? die meisten Anbieter sitzen in Frankfurt, aber immer mehr Anbieter für den Enemy Territory Server nutzen auch Düsseldorf zum hosten der Server. Wichtig ist es in der Regel das man möglichst in der Nähe des Anbieters wohnt um den besten Ping zum Enemy Territory Server zu haben. Allerdings trifft das dann nur auf Dich zu, andere Spieler haben evt. eine schlechtere Verbindung oder einen weiteren Weg zum Enemy Territory Server. Also am besten vorher mal bei einem der Anbieter nach einem Testserver fragen, oder auf einem der Publicserver spielen.
  • Der Support: Check am besten vorher ob bei dem Anbieter auch wirklich viele Server für Enemy Territory online sind je mehr Server bei dem Anbieter gehostet werden um so besser ist der Support auf deine Fragen vorbereitet.
  • Der Preis: vergleiche am besten vorher den Preis für einen Enemy Territory Server auf den Webseiten der Anbieter, auch wenn die Preise sich allgemein nicht groß unterscheiden kann man auf den Webseiten oft Rabattaktionen oder Gutscheincodes finden.

Root-Server für Enemy Territory mieten

Wer gerne mehrere Enemy Territory Server oder Gameserver betreiben möchte ist oft mit einem Root oder V-Server besser bedient als mit einem Enemy Territory Gameserver. Auf einem Root-Server kann man bei den meisten Anbietern die sich auf Gameserver spezialisiert haben auch ein Interface nutzen um die einzelnen Gameserver zu installieren. Man kann somit selber entscheiden mit wie vielen Slot der Server laufen soll und wie viele Enemy Territory Server mit welchem Spiel auf dem Rootserver installiert werden können. Enemy Territory kann man auf Linux und Windows hosten.